Volldigitales Magen-Duodenum - Röntgen

Ihr betreuender Arzt hat Sie zu einer Röntgenuntersuchung von Magen und Zwölffingerdarm überwiesen. Damit wir Ihren Magen und Zwölffingerdarm möglichst gut beurteilen können, bitten wir Sie folgende Vorbereitungsempfehlungen durchzuführen:

Vorbereitung zum Magen Röntgen

Bitte 4 Stunden vor der Untersuchung weder essen noch trinken, damit der Magen und auch der Zwölffingerdarm vollständig entleert sind. Dies ist leider notwendig, damit wir Ihren Magen und Zwölffingerdarm untersuchen können. Darüber hinaus ist jedoch keine zusätzliche Vorbereitung notwendig.

Magen Röntgen - Untersuchungsablauf:

Zunächst stehen Sie auf der Untersuchungsliege im Röntgenuntersuchungsraum. Sie bekommen ca. 1 EL Brausepulver zum Schlucken und sodann ungefähr gleich viel Wasser. Dies dient dazu, dass Gas in Ihrem Magen erzeugt wird und dieser dadurch aufgedehnt wird. Dies ist zur guten Darstellung und Untersuchung des Magens notwendig.

Bitte die entstehende Luft im Magen nicht aufstoßen.

In weitere Folge bekommen sie bariumhältiges Röntgenkontrastmittel – dies ist nicht recht schmackhaft - allerdings leider für die Untersuchung notwendig.
Nachdem Sie das Kontrastmittel getrunken haben, werden Sie durch den Untersuchungstisch in Rückenlage gebracht, anschließend drehen Sie sich bitte einmal um Ihre Körperachse, damit das Röntgenkontrastmittel alle Abschnitte des Magens benetzen kann.

Sodann erfolgen mehrere Aufnahmen Ihres Magens und Zwölffingerdarms in unterschiedlichen Positionen. Abschließend werden noch Aufnahmen im Stehen durchgeführt - sodann ist die Untersuchung beendet - die Untersuchung ist schmerzlos und ungefährlich.

Patienteninformation zum Magen Röntgen als Pdf downloaden